Über uns


Nachdem wir uns aus eigener Betroffenheit mit dem Thema Nahrungs­mittel­unverträglichkeiten auseinandersetzen mussten, waren wir entsetzt, wie schlecht die verfügbaren Informationen sind. Unzählige Widersprüche und Falsch­informationen prägen nach wie vor das Bild, und die meisten Betroffenen sind einfach nur noch verzweifelt. Das wollten wir besser machen!

Zu Beginn unserer Recherchen gab es noch keine einzige App zu diesem Thema. Betroffene schleppten oft Dutzende kopierte Seiten aus verschiedenen Büchern mit sich, um unterwegs den Überblick zu behalten. Schnell wurde uns klar: Gerade für Betroffene mit mehreren Unverträglichkeiten wäre eine App die ideale Lösung. Unsere erste Ernährungsapp Histamin, Fructose & Co. wurde von uns schließlich im Jahr 2011 veröffentlicht.

Tanja ist Diplom-Informatikerin und entwickelt seit 2009 schwerpunktmäßig iOS-Apps. Jürgen hat als Diplom-Ingenieur einen natur­wissenschaftlichen Hintergrund und recherchiert mit einer unerschöpf­lichen Ausdauer alle verfügbaren Informationen zu diesem Thema. Gemeinsam haben wir mittlerweile über 10.000 Stunden in die Entwicklung unserer Ernährungsapps gesteckt.


Unsere Qualitäts­sanforderungen


Es ist uns ein großes Anliegen, bei allen unseren Apps ausschließlich vertrauens­würdige, wissen­schaftliche Publikationen zu berücksichtigen, gerade weil die Qualität vieler Webseiten leider sehr zu wünschen übrig lässt. Unsere Erfahrungen im wissen­schaftlichen Arbeiten kommen uns hier sehr zugute. Und so konnte 2011 nach monatelanger Arbeit die erste Version von Histamin, Fructose & Co. veröffentlich werden!

Leider kann die Ernährung bei starken Einschränkungen durch Lebensmittel­unverträglichkeiten leicht zu Defiziten bei bestimmten Nährstoffen führen. Aus diesem Grund entstand 2013 der Nährwertcheck und eine In-App-Erweiterung für Histamin, Fructose & Co. mit mehr als zusätzlichen 40 Nährwerten.

Als dritte App gesellte sich schließlich Ende 2016 die App Oox mit dem Thema Purine und Oxalate dazu. Allen Apps ist gemein, dass sie aufwendig recherchiert wurden und deswegen unsere hohen Qualitäts­standards erfüllen.

Für uns ist auch das Thema Privatsphäre äußerst wichtig. Wir sind der Meinung, dass man seine sensiblen Gesundheits­daten gerade bei schweren Erkrankungen nicht an Dritte weitergeben sollte. Mit unseren Apps behalten Sie deswegen die volle Kontrolle über Ihre Daten! Wir sammeln keine Nutzerdaten, unsere Apps enthalten keine Werbung und wir veröffentlichen auch keine bezahlten Inhalte, die nur das Ziel haben, Ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Wir möchten Ihnen mit unseren Apps wertvolle Hilfe­stellung bei der Ernährung leisten. Dabei sind wir auch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Senden Sie uns Ihre Kritik, Verbesserungs­vorschläge oder Fragen per E-Mail – wir haben immer ein offenes Ohr für Ihre Anliegen!



Kontakt


Baliza GmbH

Ihre Ansprechpartner:
Tanja Credner und Jürgen Dittert

E-Mail: info@baliza.de