Histaminintoleranz

Aktuelle Erkenntnisse zu Hefe und Histamin­intoleranz

Hefe wird in vielen Ratgebern für Histamin­intoleranz als unverträgliches Lebens­mittel gebrand­markt. Mal heißt es, Hefe selbst sei histamin­haltig, dann heißt es, dass durch den Stoffwechsel von Hefe in Lebens­mitteln wie Brot oder Bier enorme Mengen an Histamin gebildet werden. Gerne werden auch Hefe und Hefe­extrakt in einen Topf geworfen. Wir klären auf, was an diesen Aussagen dran ist!

Hefe und Histaminintoleranz
Weiterlesen...

Das Coronavirus und Lebens­mittel­unverträglich­keiten

Nachdem man die Gefahr, die vom Corona­virus SARS-CoV-2 ausgeht, lange unterschätzt hat, sind die Maß­nahmen, die aktuell ergriffen werden natürlich umso erschreckender. Uns erreichen in letzter Zeit vermehrt Anfragen von verunsicherten Menschen, die an einer oder mehreren Lebens­mittel­unverträglich­keiten leiden und wissen möchten, ob sie einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind.

Coronavirus und Histaminintoleranz
Weiterlesen...

Gefrorene Lebens­mittel richtig auftauen

Jetzt, wo das Wetter wieder schön ist und die Temperaturen über 30 °C klettern, kommt es leider auch immer häufiger zu Lebensmittelvergiftungen. Gerade eben las ich in einem Zeitungsartikel, dass mehrere Menschen ins Krankenhaus eingeliefert wurden, weil sie Thunfischsalat gegessen hatten. Diagnose: Histaminvergiftung.

Fotolia_61142479

Weiterlesen...