Weihnachten mit Histamin­intoleranz: So über­stehen Sie die Feier­tage

Die Weihnachts­zeit nähert sich mit rasender Geschwindig­keit und damit beginnt für viele Menschen mit Histamin­intoleranz auch die Sorge vor den Fest­tagen, wo viele Fall­stricke beim Essen und Trinken lauern. Wir erläutern anhand eines Weihnachts­essens, worauf man achten sollte.

histaminintoleranz-weihnachten-menu
Weiterlesen...

Ist Lactose in Medikamenten problematisch bei Lactose­intoleranz?

Milch­zucker steckt, wie der Name schon sagt in Milch­produkten, aber auch in vielen verarbeiteten Lebens­mitteln, von denen man es gar nicht erwarten würde. Auch bei vielen Medikamenten findet man in der Liste der Inhalts­stoffe Lactose, wodurch viele Betroffene mit Lactose­intoleranz stark verunsichert sind. Wir möchten deswegen gerne darauf eingehen, aus welchen Gründen Medikamente Lactose enthalten, und ob die enthaltene Menge für Betroffene problematisch sein kann.

tabletten-lactose-medikamente
Weiterlesen...

Können Tomaten Gicht-Anfälle auslösen?

Viele Betroffene nennen Tomaten als einen möglichen Auslöser für ihre Gicht­anfälle – obwohl diese eigentlich einen sehr geringen Purin­gehalt haben. Sollte man das Gemüse bei Gicht deswegen besser meiden?

tomaten-und-gicht
Weiterlesen...

Probiotika und Histaminintoleranz

Die Frage, ob Probiotika bei Histamin­intoleranz helfen können, interessiert viele unserer Nutzer. Im Handel findet man Präparate, die angeblich besonders gut bei Histamin­intoleranz geeignet sind. Andere Präparate gelten als ungeeignet, weil sie Milch­säure­bakterien enthalten, die Histamin bilden können. Wir erklären, welche Erkennt­nisse es über die Darm­flora bei Histamin­intoleranz gibt – und ob wo es noch Wissens­lücken gibt.

probiotika-histaminintoleranz-c
Weiterlesen...

Einige interessante Fakten über Probiotika und Unverträglichkeiten

Unser Darmtrakt ist mit etwa 39 Billionen Mikroorganismen besiedelt, die uns dabei helfen unverdauliche Nahrungsbestandteile, z. B. Ballaststoffe, zu verwerten. Der Großteil der Darmflora sitzt im Dickdarm. Viele Milchsäurebakterien und Bifidobakterien haben im Laufe der Zeit ihre Stoffwechselprozesse eng mit unseren verzahnt und gehen mit uns eine Symbiose ein, von der beide Seiten profitieren. Sie bilden Vitamine und kurzkettige Fettsäuren, die für viele Vorgänge im Körper essentiell sind.

probiotika-unvertraeglichkeiten
Weiterlesen...

Rhabarber und Oxalsäure – besteht eine Gefahr für die Gesundheit?

Von April bis Ende Juni findet man wieder überall Rhabarber im Handel. Durch seinen süßlich-sauren Geschmack eignet sich Rhabarber wunderbar für Kompotte, Konfitüren oder Kuchen. Leider enthält Rhabarber aber auch eine extrem hohe Menge an Oxal­säure, einer Verbindung, die in hohen Konzentrationen für den Menschen ungesund ist und zur Bildung von Nieren­steinen führen kann. In diesem Artikel erfahren Sie, wie hoch der Oxalat­gehalt von Rhabarber ist und wie er sich durch die richtige Zubereitung reduzieren lässt.

oxalsaeure-rhabarberWeiterlesen...

Birnen oder Karotten – was enthält mehr Fructose?

Einer der Grund­pfeiler für gesunde Ernährung ist die Empfehlung, jeden Tag fünf Portionen Obst oder Gemüse zu essen. Viele Menschen mit einer Fructose­unverträg­lich­keit sind jedoch durch die vielen wider­sprüch­lichen Informationen im Internet verun­sichert und meiden deswegen häufig jegliches Obst und Gemüse. Dabei sind gar nicht alle Obst- und Gemüse­sorten problematisch. Wir erklären anhand von zwei Beispielen – Birnen und Karotten – auf welche Faktoren man achten sollte.

birnen-fructose-gehalt
Weiterlesen...

Sind Eier bei Histamin­intoleranz verboten?

Man findet im Internet zum Thema Histamin­intoleranz viele Lebens­mittel­listen mit erlaubten oder nicht erlaubten Lebens­mitteln. Den meisten Verbots­listen ist gemein, dass Hühner­eiweiß als Histamin­liberator eingestuft wird, Hühner­eigelb hingegen gilt in der Regel als verträglich. Wenn man aber genauer hinsieht, fällt einem auf, dass es nie einen Hinweis auf die Herkunft dieser Information gibt. Woher kommt also diese Aussage?

huehnerei-eiweiss-histaminliberator
Weiterlesen...

Nahrungs­mittel­unverträglich­keiten: Der lange und schwierige Weg zur Diagnose

Es ist leider immer noch die Regel, dass Betroffene mit Lebens­mittel­unverträglich­keiten zum Teil viele Jahre auf eine aussage­kräftige Diagnose warten müssen. Viele geben deswegen nach zahllosen Arzt­besuchen gefrustet auf, ohne genau zu wissen, was ihnen fehlt. Dabei kann man mit den richtigen Schritten viel Zeit sparen und seine Lebens­qualität spürbar verbessern.

nahrungsmittelunvertraeglichkeiten-diagnose
Weiterlesen...

Duftstoff­allergie: Peru­balsam

Die meisten Menschen haben wahrscheinlich noch nie von Perubalsam gehört, dennoch kommen wir beinahe täglich mit ihm oder seinen Inhalts­­stoffen in Kontakt. Perubalsam ist ein Harz, das aus dem Balsambaum gewonnen wird, der hauptsächlich in Zentralamerika verbreitet ist. Das Harz enthält ein breites Spektrum an Aroma­­stoffen und ätherischen Ölen, was es für die Kosmetik­industrie sehr wertvoll macht. Praktisch alle Produkte, die Duftstoffe enthalten, können potentiell einen oder mehrere Bestandteile von Perubalsam enthalten.

duftstoffe-perubalsam-parfum
Weiterlesen...

Histamin, Fructose & Co. mit Digital Health Heroes-Award 2021 ausgezeichnet

Unsere App Histamin, Fructose & Co. wurde von MeinAllergiePortal mit dem Digital Health Heroes-Award 2021 ausgezeichnet. Diese Auszeichnung erfüllt uns mit großem Stolz und wir möchten uns an dieser Stelle herzlich bei der Jury und unserem Laudator Matthias Colli bedanken!

Health-Heroes-Award-2021-Baliza
Weiterlesen...

Wieviel Nickel wird aus Konserven­dosen freigesetzt?

Viele Nickel­allergiker befürchten, dass bei Lebens­mitteln aus Konserven­dosen Nickel in die Nahrung übergeht. Um zu verstehen, ob diese Sorge berechtigt ist, schauen wir, aus welchen Materialien Konserven­dosen sein können und was man sonst noch beachten sollte.

konservendosen-nickel
Weiterlesen...

Enthält Mais viel Salicyl­säure oder Salicylate?

Uns erreichen häufig E-Mails von Nutzern, die sich fragen, warum wir Produkte aus Mais in unserer App Histamin, Fructose & Co. nicht als kritische Lebens­mittel bei Salicylat­intoleranz kenn­zeichnen. Wir wollen deswegen in diesem Blog­artikel erörtern, woher die Aussage stammt, dass Mais viel Salicylat enthalten würde und was an dieser Aussage dran ist.

mais-salicylatgehalt-2
Weiterlesen...

Histamin­intoleranz: Gefrorene Lebens­mittel richtig auftauen

In den heißen Sommer­tagen, wenn die Temperaturen über die Schwelle von 30 °C klettern, ist die Gefahr von Lebens­mittel­vergiftungen besonders hoch. Bereits kleine Fehler in der Hand­habung mit empfindlichen Lebens­mitteln, insbesondere bei Fisch, können sich bitter rächen. Es kann zu einer gefürchteten Histamin­vergiftung kommen. Nicht wenige Menschen landen Jahr für Jahr im Kranken­haus, weil sie vermeid­bare Fehler im Umgang mit Lebens­mitteln machen.

lebensmittel-auftauen-histaminintoleranz
Weiterlesen...

Spargel und Gicht: Was ist der aktuelle Kenntnis­stand?

Jedes Jahr ab Mitte April beginnt sie wieder: die Spargel­zeit. Dann findet man die leckeren grünen und weißen Stangen aus deutscher Ernte überall. Viele können den Beginn kaum erwarten und freuen sich auf Spargel in zahl­losen Variationen. Allerdings gilt Spargel auch als purin­reiches Gemüse und viele Menschen mit Gicht meiden ihn deswegen. Ist diese Einschränkung wirklich nötig?

spargel-purinreiches-gemuese-neu
Weiterlesen...

Welche Rolle spielen Mastzell­erkrankungen bei Long-Covid?

Die aktuelle Bericht­erstattung zu Covid-19 fokussiert sich sehr stark auf schwere Krankheits­verläufe, die auf der Intensiv­station behandelt werden müssen, sowie auf die Zahl der Verstorbenen. Doch nach und nach sieht man eine wahre Welle von Menschen, die eine Infektion durchgemacht und auch Monate später noch mit gesund­heitlichen Beeinträchtigungen zu kämpfen haben – selbst wenn ursprünglich nur milde Symptome aufgetreten sind. Man bezeichnet die Langzeit­folgen von Corona oft als "Long-Covid" oder "Post-Covid-Syndrom". Wir fassen die aktuellen Erkenntnisse zusammen und erörtern, welche Anhaltspunkte es für eine Beteiligung von Mast­zellen gibt und welche Konsequenzen das für Menschen mit Histamin­intoleranz hat.

Long-Covid und Histaminintoleranz
Weiterlesen...

Coco Aminos Würz­sauce und Histamin­intoleranz

Sojasauce oder Maggi sind sehr vielseitige Würzsaucen, die vielen Gerichten den nötigen Pfiff verleihen können. Allerdings enthalten diese Saucen viel Histamin und Glutamat und basieren entweder auf Soja oder Gluten – viele Menschen mit Lebensmittelunverträglichkeiten suchen deswegen nach einer geeigneten Alternative. Coco Aminos sind ein vielversprechender Kandidat, den wir uns hier genauer ansehen.

Coco Aminos Würzsauce Histamin
Weiterlesen...

Das Coronavirus und Lebens­mittel­unverträglich­keiten

Nachdem man die Gefahr, die vom Corona­virus SARS-CoV-2 ausgeht, lange unterschätzt hat, sind die Maß­nahmen, die aktuell ergriffen werden natürlich umso erschreckender. Uns erreichen in letzter Zeit vermehrt Anfragen von verunsicherten Menschen, die an einer oder mehreren Lebens­mittel­unverträglich­keiten leiden und wissen möchten, ob sie einem erhöhten Risiko ausgesetzt sind.

Coronavirus und Histaminintoleranz
Weiterlesen...

Sind Erythrit, Xylit und Stevia bei Fructose­­intoleranz geeignet?

Haushalts­zucker ist chemisch gesehen Saccharose, die aus je einem Glucose- und einem Fructose­molekül zusammen­gesetzt ist. Er besteht also zur Hälfte aus Frucht­zucker. Viele Menschen mit einer Fructose­unverträglich­keit trauen sich deswegen nicht mehr auf Lebens­mittel zurückzu­greifen, die mit Zucker gesüßt wurden. Statt­dessen greifen sie auf teure Zucker­ersatzstoffe zurück, die häufig gezielt als fructose­freie Alternative vermarktet werden. Wir sehen uns ein paar Zucker­alternativen genauer an und bewerten, ob diese wirklich besser als klassischer Zucker sind.

haushaltszucker
Weiterlesen...

Sind Kirschen wirklich das erhoffte Wunder­mittel bei Gicht?

Kirschen wird schon seit Längerem eine gesundheits­förderliche Wirkung bei Gicht nachgesagt. In zahl­reichen Foren und Blog­einträgen werden Kirsch­extrakte sogar als wahres Wunder­mittel gegen diese Erkrankung beworben. Was ist dran an diesen Ver­sprechungen?

Kirschen und Gicht
Weiterlesen...

Wie man sich mit der FODMAP-Diät von seinen Reizdarm­beschwerden befreit

Die FODMAP-arme Ernährung wird immer häufiger erfolgreich bei der Behandlung des Reizdarm­syndroms eingesetzt. Das Prinzip ist relativ simpel: Man meidet bestimmte Kohlen­hydrate, die bei empfindlichen Personen Verdauungs­beschwerden auslösen, was in der Regel schnell zu einer spürbaren Ver­besserung der Symptomatik führt. Viele Betroffene gewinnen bereits nach kurzer Zeit massiv an Lebens­qualität hinzu. Wir erklären was hinter diesem Ansatz steckt und wo die Grenzen liegen.

was-sind-fodmaps
Weiterlesen...

19 Sorten glutenfreie Pasta im Test

Pasta in allen Farben und Formen zählt zu den beliebtesten Lebens­mitteln weltweit. Sie ist einfach und in zahllosen Variationen zuzubereiten und hat deswegen einen Platz in praktisch jeder Küche der Welt gefunden. Umso trauriger ist es natürlich, wenn man aufgrund einer Gluten­unverträglichkeit oder einer Allergie auf dieses Lebens­mittel verzichten muss. Doch es gibt mittlerweile eine Vielzahl an gluten­freien Alternativen. Im Folgenden erfahren Sie, warum die Herstellung gluten­freier Pasta so kompliziert ist, und der große Vergleichs­test hilft Ihnen dabei, Ihre Lieblings­pasta zu finden.

Glutenfreie Pasta Blog
Weiterlesen...

Grillen und Gicht: Purinarm durch den Sommer

Was gibt es Schöneres, als an einem lauen Sommer­abend in geselliger Runde zusammen­zusitzen und es sich bei einem Steak, Brat­würsten und ein paar Bierchen gut gehen zu lassen? Gerade wenn man aus gesund­heitlichen Gründen seit Längerem einer strikten Diät folgt, ist die Ver­lockung groß, sich mal wieder etwas zu gönnen und kräftig zu­zulangen. Bei Gicht kann dies allerdings ver­heerende Konsequenzen haben.

grillen-bei-gicht
Weiterlesen...

Aktuelle Erkenntnisse zu Hefe und Histamin­intoleranz

Hefe wird in vielen Ratgebern für Histamin­intoleranz als unverträgliches Lebens­mittel gebrand­markt. Mal heißt es, Hefe selbst sei histamin­haltig, dann heißt es, dass durch den Stoffwechsel von Hefe in Lebens­mitteln wie Brot oder Bier enorme Mengen an Histamin gebildet werden. Gerne werden auch Hefe und Hefe­extrakt in einen Topf geworfen. Wir klären auf, was an diesen Aussagen dran ist!

Hefe und Histaminintoleranz
Weiterlesen...

Erbsenmilch: Was kann das vegane Milch­produkt?

Milchalternativen gewinnen zunehmend an Popularität, nicht nur weil sie eine vegane Alternative zur rohstoff­intensiven Milch­wirtschaft darstellen, sondern auch, weil sie natürlicher­weise keine Lactose enthalten. Mittlerweile existieren unzählige Varianten aus Hafer, Mandeln, Soja, Hanf, Kokos­nuss, Reis, Quinoa, verschiedenen Nüssen und seit Neuestem auch aus Erbsen. Genau diese wollen wir uns mal genauer ansehen.

Schälerbsen als Grundzutat für Erbsenmilch
Weiterlesen...

Anleitung: So erstellst du Rezepte mit unseren Apps für iOS

Wir haben soeben nach langer Arbeit neue Versionen unserer Apps Histamin, Fructose & Co., Nährwertcheck und OxiPur fertiggestellt, die tolle neue Features und zahlreiche Verbesserungen enthalten. Man kann jetzt u. a. Lebensmittel zur Liste seiner Favoriten hinzufügen und noch wichtiger, eigene Rezepte eingeben. So kann man in Windeseile überprüfen, welche Inhaltsstoffe eine Mahlzeit enthält.

Rezepte erstellen mit unseren Apps

Weiterlesen...

Diabetes und Fructose­intoleranz: Ist Kokosblüten­zucker ein geeigneter Zucker­ersatz?

Hoher Zuckerkonsum wird heute mit einer Vielzahl von chronischen Erkrankungen, z. B. Diabetes, in Verbindung gebracht. Viele Menschen möchten sich deswegen gesünder ernähren und dabei auch gezielt ihren Zuckerkonsum reduzieren. Kokosblüten­zucker wird als gesunde Zucker­alternative vermarktet, die den Blutzucker nicht so schnell ansteigen lässt. Wir werfen einen genaueren Blick auf seine Inhalts­stoffe und geben auch eine Abschätzung, ob er für Menschen mit Fructose­intoleranz geeignet ist.

Kokosblütenzucker als Zuckerersatz
Weiterlesen...

Verbessert Trauben­zucker die Absorption von Fructose im Darm?

Man findet diesen Tipp auf vielen Web­seiten: Isst man etwas Trauben­zucker zu einer Portion Obst, dann wird der darin enthaltene Frucht­zucker besser vertragen. Mit einem Täfelchen Trauben­zucker geht man angeblich allen Verdauungs­beschwerden aus dem Weg. Doch stimmt das überhaupt? Die Annahme, dass man mit Trauben­zucker die Absorption von Frucht­zucker verbessern kann, macht auf dem Papier Sinn, weil man damit das Fructose-Glucose-Verhältnis zugunsten von Glucose verschiebt. Wir erklären, warum das in der Praxis aber leider nicht zuverlässig funktioniert.


Weiterlesen...

Muss man bei Lactose­intoleranz auf lactose­freie Butter zurück­greifen?

Uns begegnen regel­mäßig Menschen, die erst kürzlich die Diagnose Lactose­intoleranz erhalten haben und häufig noch extrem verunsichert sind, was sie essen können. Alles, was potenziell Lactose enthalten könnte, wird rigoros gemieden, so zum Beispiel auch Butter.

butter-lactoseintoleranz
Weiterlesen...

Weihnachtsgans und Gicht – Wie viele Purine enthält das Weihnachts­essen?

Bald ist es wieder so weit: Weihnachten steht vor der Tür und man gönnt man sich im Kreis der Familie gerne ein Festmahl und das ein oder andere Gläschen. Zu diesem Anlass wollen wir mit Hilfe der Purinrechner-Funktion unserer App OxiPur einen Blick auf ein typisches Weihnachts­menü werfen, um abzuschätzen, wie viele Purine man damit zu sich nimmt. Wir möchten außerdem ein paar hilfreiche Tipps geben, worauf man sonst noch achten sollte, wenn man an Gicht leidet.


Weiterlesen...

Sorbitintoleranz: Falsch­informationen verun­sichern viele Betroffene

Zum Thema Sorbit­intoleranz sind leider viele Falsch­informationen im Umlauf und verun­sichern viele Betroffene. Wir erklären die Wirkung vom Sorbit im Körper und räumen mit vielen gängigen Mythen auf.

Sorbitintoleranz4
Weiterlesen...

Nickelallergie und Küchengeräte – Was gibt es zu beachten?

Nickelallergie wird in erster Linie durch den direkten Hautkontakt mit nickelhaltigen Gegenständen, wie Schmuck oder Knöpfen ausgelöst. In sehr schweren Fällen können die Symptome aber auch auftreten, wenn durch die Nahrung zu viel Nickel zugeführt wird.

Da viele Küchenutensilien nickelhaltige Materialien enthalten, stellt sich natürlich die Frage, ob dies für Nickelallergiker oder womöglich sogar für gesunde Menschen gefährlich sein könnte. Wir analysieren deswegen in diesem Artikel den Einfluss von Kochtöpfen, Wasserkochern und Wasserhähnen.

Nickelallergie_edelstahl
Weiterlesen...

Wie kannst du als Vegetarier deinen Omega-3-Status verbessern?

Die für uns so wichtigen Omega-3-Fettsäuren Eicosapentaen­säure (EPA) und Docosahexaen­säure (DHA) kommen in unserer Ernährung praktisch aus­schließlich in Fisch vor. Das wirft natürlich die Frage auf, wie du als Vegetarier oder Veganer eine ausreichende Versorgung sicher­stellen kannst. Diese Frage ist außerdem interessant, weil die Welt­meere sowieso schon so stark über­fischt sind und Aqua­farming mit seinen zum Teil frag­würdigen Haltungs­bedingungen mit Ein­satz von Chemikalien und Antibiotika stark in der Kritik steht. Ist es also möglich, seinen Omega-3-Bedarf auch aus rein pflanzlichen Quellen zu stillen?

vegetarier-omega-3
Weiterlesen...

Die Legende vom Vitamin D in Avocados

Man liest in zahlreichen Ratgebern und Internetseiten, dass Avocados ein exzellenter Lieferant von Vitamin D wären. Die Wunderfrucht wird empfohlen, um seinen Vitamin-D-Spiegel zu erhöhen, der besonders in den Wintermonaten sehr niedrig sein kann. Doch was ist dran an dieser Behauptung? Wir haben leider schlechte Neuigkeiten!


Weiterlesen...

Histamin, Fructose & Co. erzielt Spitzen­ergebnis in großer Nutzer­befragung

Unsere App Histamin, Fructose & Co. hat eine weitere Auszeichnung gewonnen über die wir uns ganz besonders freuen! Sie wurde in einer groß angelegten Nutzerbefragung von Focus Money mit dem Prädikat "Beste App" ausgezeichnet.


Weiterlesen...

Magnesium­mangel und chronische Krankheiten

Magnesiummangel kennen viele Menschen im Zusammenhang mit Muskel­krämpfen. Wirklich große Bedeutung hat die Wissenschaft diesem Thema allerdings lange nicht entgegen gebracht. Es könnte nämlich eine größere Rolle bei der Entstehung verschiedenster chronischer Erkrankungen spielen als bislang gedacht. Im Folgenden erfahren Sie, wer von einem Magnesium­mangel besonders betroffen sein kann und wie man ihn am besten vermeiden kann.

Magnesiummangel_1280
Weiterlesen...

Glutamate: Was gibt es zu beachten?

Man kann mit allen Lebens­mitteln schmack­hafte Gerichte zubereiten, aber einige schmecken einfach besonders lecker – sie lassen uns förmlich das Wasser im Munde zusammen­laufen. Woran liegt das?

Chips_Glutamat
Weiterlesen...

Mögliche Ursachen für Reizdarm

Reizdarm ist eine chronische Erkrankung des Darmes, die zu immer wiederkehrenden Bauchschmerzen und Verdauungsbeschwerden führt. In der westlichen Welt sind schätzungsweise 10 bis 20 % der Bevölkerung betroffen.

ursache-reizdarm-histamin
Weiterlesen...

Histamin, Fructose & Co. erhält den Digital Health Heroes-Award 2018

Unsere App Histamin, Fructose & Co. wurde im Rahmen des 13. Deutschen Allergie-Kongresses mit dem Digital Health Heroes-Award ausgezeichnet. Wir freuen uns wahnsinnig über diese Auszeichnung und sehen sie als Bestätigung der jahrelangen Arbeit, die in unserer App steckt.

health-heroes-award
Weiterlesen...

Warum sind aufgewärmte Gerichte bei Histamin­intoleranz gefährlich?

Histamin ist kein natürlicher Bestandteil von Lebensmitteln, sondern entsteht als Abbauprodukt bestimmter Aminosäuren durch Bakterien. Wie stark ein Gericht mit Histamin belastet ist, hängt von mehreren Fragen ab.

histamin-aufgewaermte-lebensmittel
Weiterlesen...

Wie hoch ist der glykämische Index von Bier?

Der glykämische Index von Bier ist ein hitzig diskutiertes Thema: Auf diversen Internet­seiten findet man die verschiedensten Angaben. Doch welche Werte sind richtig? Das Thema ist komplexer, als es zunächst scheint.

bier-glykaemischer-index
Weiterlesen...

Welche Rolle spielt Fruchtzucker bei Gicht?

Es gibt zahl­reiche Faktoren, die den Harn­säure­­spiegel im Blut beein­flussen können, aber obwohl die Krank­heit Gicht schon seit Jahr­­hunderten bekannt ist, ist der genaue Einfluss der Ernährung nach wie vor nur unzureichend verstanden. Ein möglicher Treiber für die Über­produktion von Harn­säure ist Frucht­zucker. Sollte man Limonaden und Frucht­säfte deshalb besser meiden?

fruchtzucker-gicht
Weiterlesen...

Lactose­intoleranz und Reizdarm

Offensichtlich werden Reizdarm­beschwerden verstärkt, wenn größere Mengen Milch­zucker in den Dick­darm gelangen – selbst wenn Betroffene gar nicht an einer Lactose­intoleranz leiden. Woran liegt das?

cappuccino-lactoseintoleranz
Weiterlesen...

Gefahren einer stark ein­geschränkten Ernährung

Bei Lebensmittel­unverträglichkeiten können bestimmte Inhalts­stoffe in der Nahrung ein breites Spektrum an Beschwerden auslösen. Der nahe­liegende Schluss ist deswegen, einfach alle Lebens­mittel wegzu­lassen, die diese Inhalts­stoffe enthalten. Allerdings birgt solch eine „Vermeidungs­strategie“ auch Risiken.

eliminationsdiaet
Weiterlesen...

Sulfite in Lebens­mitteln – Was ist zu beachten?

Sulfite werden als Konservierungs­stoffe einge­setzt, da sie sehr zuverlässig die Verfärbung und den Verderb von Lebens­mitteln unter­binden. Sie werden generell als sicher eingestuft, dennoch kamen in den letzten Jahren vermehrt Diskussionen über gesund­heit­liche Bedenken auf.

rotwein-sulfitintoleranz
Weiterlesen...

Kleine Zuckerkunde: Fructose, Sorbit, FODMAPs – Was ist was?

Bei Unverträglichkeiten gegenüber Kohlenhydraten ist man immer wieder mit Namen von kurz- oder langkettigen Zucker­molekülen konfrontiert. Man kann leicht den Überblick verlieren, deswegen haben wir uns dazu entschlossen eine kleine Übersicht anzufertigen. So kann man immer wieder schnell mal nachsehen, falls man sich unsicher sein sollte.

zuckerkunde-fodmap
Weiterlesen...

Bluthochdruck: Warum zu viel Salz gefährlich ist!

Die übermäßige Aufnahme von Salz gilt mittler­weile seit Jahr­zehnten als Risiko­faktor für die Entstehung von Blut­hoch­druck. Eine Vielzahl von Studien verdeutlicht den Zusammen­hang zwischen hohem Salz­konsum, hohem Blutdruck und der Entstehung von Herz­erkrankungen. Umgekehrt zeigen salz­reduzierte Diäten eine blutdruck­senkende Wirkung. Doch warum ist das so? Welche Faktoren lösen den Anstieg des Blutdrucks aus?

salzkonsum
Weiterlesen...

Wieviel Fruchtzucker nehmen wir am Tag zu uns?

Historisch betrachtet waren Honig und Früchte für den Menschen die einzigen fructose­reichen Lebens­mittel. Im 17. Jahrhundert lag der durchschnittliche Konsum von Zucker bei nur 5 g pro Tag. Eine große Umstellung der Ernährungs­gewohn­heiten fand erst mit der industriellen Produktion von Zucker aus Zuckerrohr oder Zucker­rüben statt. Zucker wurde dadurch wesentlich günstiger und war auf einen Schlag für die breite Masse erschwinglich.

fruchtzucker-pro-tag
Weiterlesen...